Beijing 2008: Beijing University Gymnasium -
Die Sportanlage der Peking Universität
   

zurück zur Sportstätten-Übersicht

zur Olympia-Übersicht

Die Sportanlage der Peking Universität im Nordwesten der Stadt wurde von August 2005 bis ins 2.Halbjahr 2007 erbaut. Während der olympischen Spiele und Paralympics werden hier die Tischtenniswettkämpfe ausgetragen. Auf einer bebauten Fläche von 26.900m² finden bis zu 8000 Zuschauer Platz(6000 feste Sitzplätze, 2000 zusätzliche Sitzplätze). Nach den Spielen kann die Anlage für die Sportarten wie Tischtennis, Handball, Basketball, Badminton u.a. verwendet werden. Die Hallen können aber auch für den Sportunterricht der Studenten oder universitäre Veranstaltungen an der Uni benutzt werden.



Beijing 2008: Beijing University Gymnasium

Beijing University Gymnasium: Aus der technologischen Perspektive
Auch wenn die Fläche der Anlage nur 17.100m² beträgt wurde die Halle von den Erbauern als eine Halle beschrieben, die mit sehr viel Technologie ausgestattet ist. Von der Stahlkonstruktion der Halle bis zur Erdwärme über das intelligente Lichtsystem das je nach Veranstaltung schnell angepasst werden kann, steckt die Anlage voller High-Tech.

Beijing 2008: Beijing University Gymnasium

Beijing University Gymnasium: Eine Gedenktafel für die Sieger
Zum Frühlingsfest 2008 hat die Peking Universität die internationale Tischtennis Untersuchungsorganisation empfangen. Der chinesische Vizepräsident der Organisation und der Präsident der internationalen Tischtennis Technik Komitee Yao Zhenxu haben sich nicht nur positiv zur Halle geäußert, sondern auch zur Forderung der Universität in der Halle eine Tafel für die Sieger der Olympiade aufzustellen. Hierzu sollen die Gewinner der vorhergehenden Olympiaden eingeladen werden.

Beijing 2008: Beijing University Gymnasium

Beijing 2008: Beijing University Gymnasium

Beijing 2008: Beijing University Gymnasium

Beijing 2008: Beijing University Gymnasium

Beijing 2008: Beijing University Gymnasium

Copyright

Der Inhalt der Internetseiten von www.chinaweb.de und dieser Beitrag sind urheberrechtlich geschützt.Es ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung von chinaweb.de nicht gestattet, Inhalte zu kopieren, zu verändern oder auf einer anderen Webseite zu veröffentlichen.

chinaweb.de, März 2008