Beijing 2008: Beijing Science and Technology University Gymnasium -
Sporthalle der Universität für Wissenschaft und Technologie
   

zurück zur Sportstätten-Übersicht

zur Olympia-Übersicht

Die Sporthalle der Universität für Wissenschaft und Technologie wurde für die Disziplinen Judo, Rollstuhl-Basketball und Rollstuhl-Rugby neu gebaut. Die bebaute Fläche beträgt 24.662m² und insgesamt finden 8000 Zuschauer (4000 feste Sitzplätze, 4000 zusätzliche Sitzplätze) in der Halle Platz. Gebaut wurde von November 2005 bis in das zweite Halbjahr 2007.



Beijing 2008: Beijing Science and Technology University Gymnasium

Beijing Science and Technology University Gymnasium: Entlang der Kulturader Pekings
Die Stadt Peking hat eine Hauptachse, die durch den Tian’anmen Platz und den Kaiserpalast nach Norden bis zum Olympischen Zentrum verläuft. Auch durch die Universität für Wissenschaft und Technologie verläuft diese Achse. Die Hauptachse der Universität verläuft am Hauptgebäude der Uni, der Bibliothek und am Sportgelände vorbei.

Beijing 2008: Beijing Science and Technology University Gymnasium

Beijing Science and Technology University Gymnasium: Über den Begriff „Gürtel“ im Kampfsport
Da auf der Sportanlage der Universitäten die Disziplinen Judo und Taekwondo ausgetragen werden, wurde bei der Erbauung der Anlage der Begriff „Gürtel“, der in den beiden Sportarten vorkommt, als Motto verwendet. Ob nun auf dem Sportplatz oder der Außenmauer, sogar im Innern der Sporthalle wurde versucht, den Begriff „Gürtel“ zu integrieren, der einen Zusammenhalt der ganzen Anlage unterstreichen soll.

Copyright

Der Inhalt der Internetseiten von www.chinaweb.de und dieser Beitrag sind urheberrechtlich geschützt.Es ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung von chinaweb.de nicht gestattet, Inhalte zu kopieren, zu verändern oder auf einer anderen Webseite zu veröffentlichen.

chinaweb.de, März 2008