Beijing 2008: Beijing Laoshan Velodrome / Veledrom
   

zurück zur Sportstätten-Übersicht

zur Olympia-Übersicht

Im Laoshan-Velodrom im Westen der Stadt Peking wird zur Olympiade 2008 die Disziplin Bahnradfahren durchgeführt. Die bebaute Fläche beträgt 8.725m². Es gibt zu den Veranstaltungen 2.000 Sitz- und 15.000 Stehplätze.



Beijing Laoshan Velodrome / Veledrom

Um die Anforderungen der Olympischen Spiele an das Velodrom zu erfüllen, wurden zwei neue Dienstleistungszentren, 4km Radstrecke, sowie Start- und Zielpunkte gebaut. Die Dienstleistungsgebäude befinden sich am Fuße des Berges. Von der 4,6km Bergbahn, außer den 165 Metern Asphalt am Startpunkt, besteht die Strecke aus ganz natürlichem Boden und keinen Materialien wie Zement oder Stahl. Beim Bau der Strecke wurde stets darauf geachtet, dass das natürliche Aussehen der Umgebung nicht stark verändert wurde, um dem Motto „grüne olympische Spiele“ gerecht zu werden. Deshalb wurden beim Ausbau der Radstrecke Bäume und Gräser ausgewählt, die ins ökologische System der Gegend passen.

Beijing Laoshan Velodrome / Veledrom

Das Bahnradfahren wurde ab 1996 zum ersten Mal offizielle olympische Disziplin. Um den Sport für die Zuschauer noch attraktiver zu machen hat das Komitee für die Spiele in 2008 die Strecke von 6,8km auf 4,6km verkürzt und den Schwierigkeitsgrad erhöht.

Beijing Laoshan Velodrome / Veledrom

Beijing Laoshan Velodrome / Veledrom

Beijing Laoshan Velodrome / Veledrom

Copyright

Der Inhalt der Internetseiten von www.chinaweb.de und dieser Beitrag sind urheberrechtlich geschützt.Es ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung von chinaweb.de nicht gestattet, Inhalte zu kopieren, zu verändern oder auf einer anderen Webseite zu veröffentlichen.

chinaweb.de, März 2008